fl=467f155 h=cloudflare.com ip=165.227.63.9 ts=1708572090.874 visit_scheme=https uag= colo=SJC sliver=none http=http/1.0 loc=US tls=TLSv1.3 sni=plaintext warp=off gateway=off rbi=off kex=X25519

Speichern eines Word-Dokuments als PDF

Wenn Sie die Arbeit an Ihrer Textdatei beendet haben, kann es sein, dass Sie ein Word-Dokument als PDF speichern müssen. Dies ist das so genannte Speichern einer Word-Datei in PDF, und damit Sie keine Zeit mit der Suche nach komplexen Tutorials verschwenden müssen, die Sie nicht weiterbringen, haben wir hier eine Anleitung vorbereitet, mit der Sie dies in Sekundenschnelle erledigen können.

PDF-Dokumente gewinnen jeden Tag mehr und mehr Verbündete. Das liegt an all den Vorteilen, die sie bieten, wie z. B. die Beibehaltung des von Anfang an angegebenen Inhalts.

Wenn Sie z. B. ein .doc- oder .docx-Dokument an jemanden weitergeben und diese Person es in einem anderen Programm öffnet, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Datei schlecht aussieht. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen dafür, Word als PDF zu speichern.

Vielleicht müssen Sie ein Dokument versenden und möchten dies in einem Format tun, das in Microsoft Word selbst nicht bearbeitet werden kann. Oder Sie möchten das PDF-Format verwenden, um es besser präsentieren zu können und um zu vermeiden, dass der Inhalt nicht mehr synchron ist. In jedem dieser Fälle ist es sehr einfach, eine Word-Datei im PDF-Format zu speichern.

Wenn Sie die Datei, die Sie bearbeiten, nicht bereits in Wort (Falls Sie dies bereits getan haben, keine Sorge: Es ist so einfach wie .doc oder .docx in PDF konvertieren), gehen Sie wie folgt vor als PDF speichern das Dokument, das Sie jetzt im Texteditor geöffnet haben.

Methode 1: Speichern einer Word-Datei als PDF-Datei

Beginnen wir mit der einfachsten Methode, Word als PDF zu speichern. Es besteht darin, unser Tool zu nutzen, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Anmelden bei https://www.formatpdf.com/de/word-in-pdf/
  2. Laden Sie die Word-Datei hoch, die Sie als PDF speichern möchten.
  3. Folgen Sie den Schritten des Programms, um die Formatkonvertierung durchzuführen.
  4. Laden Sie Ihre Datei herunter.

Methode 2: Speichern eines Word-Dokuments im PDF-Format

Das Gute daran ist, dass diese Aktion direkt aus dem Programm Microsoft Word heraus durchgeführt werden kann, es ist also nichts weiter erforderlich. Um das Dokument, das Sie vor sich haben, als PDF zu speichern, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Datei in Microsoft Word.
  2. Gehen Sie auf den Menüpunkt"Datei".
  3. Klicken Sie nun auf"Speichern unter...".
  4. Eine Box wird geöffnet. Am unteren Rand steht"Dateiformat". Klicken Sie auf , um das Menü anzuzeigen. Wählen Sie aus allen Optionen das PDF-Format.
  5. Geben Sie oben den Namen ein, den Sie der neuen Datei geben möchten. Klicken Sie auf"Speichern".

Die Option

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, eine Word-Datei aus dem Programm heraus im PDF-Format zu speichern:

  1. Öffnen Sie die Datei in Microsoft Word.
  2. Rufen Sie das Menü"Datei" auf. Wählen Sie die Option"Drucken".
  3. Es öffnet sich ein neuer Bildschirm. Am unteren Rand steht"PDF". Klicken Sie darauf, und es wird die Option"Als PDF speichern" angezeigt.
  4. Es wird ein weiteres Feld angezeigt, in dem Sie den Namen der Datei und den Ordner, in dem sie gespeichert werden soll, auswählen können.

Was Sie über das Speichern von Word in PDF wissen müssen

Wie bei jeder Maßnahme, die Sie ergreifen, gibt es einige Dinge zu beachten, wenn Sie ein Dokument aus Microsoft Word als PDF speichern möchten:

  • Das Speichern einer Word-Datei als PDF bedeutet, dass sie so gespeichert wird, wie Sie sie sehen. Der Unterschied kann darin bestehen, dass ein Text oder ein Bild auf einem Rand platziert wurde, der außerhalb der Drucklinien liegt.
  • Wenn Sie im Menü"Drucken" auswählen, wie das Dokument gespeichert werden soll, sehen Sie eine Vorschau des Dokuments. Dadurch wird deutlich, wie die endgültige Datei aussehen wird und wie sie gespeichert wird, falls vorher noch Änderungen vorgenommen werden müssen.
  • Das Speichern der Datei im PDF-Format bedeutet nicht, dass die Originaldatei verloren geht. Es handelt sich dann um zwei verschiedene Dateien. Es empfiehlt sich, ihnen unterschiedliche Namen zu geben, um sie nicht zu verwechseln, auch wenn sie durch die Endung eindeutig zu unterscheiden sind. Die eine wird .PDF und die andere wird .Doc sein.

Speichern von Word in PDF auf allen Betriebssystemen

Das Speichern der Word-Datei im PDF-Format kann auf verschiedene Weise erfolgen. Dies hängt von dem verwendeten Betriebssystem ab. Und zwar unabhängig davon, ob dies am Computer oder am Mobiltelefon geschieht.

Word in PDF von Ihrem Computer aus speichern

Wenn dieser Vorgang vom Computer aus durchgeführt wird, ist alles viel einfacher. Das liegt vor allem daran, dass es mehr Alternativen gibt.

Windows 10 und frühere Versionen von Windows

Zusätzlich zu den oben genannten Möglichkeiten, dies in Microsoft Word zu tun, gibt es weitere Alternativen in Windows.

Es gibt Online-Plattformen, die es Ihnen ermöglichen, die Änderung und Übertragung von Word in PDF vorzunehmen. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Adobe Acrobat.

  1. Öffnen Sie Adobe Acrobat.
  2. Rufen Sie das Menü"Datei" auf und wählen Sie die Option"PDF erstellen".
  3. Ein neuer Bildschirm wird geöffnet. Wählen Sie"Dateien für die Konvertierung in PDF auswählen". Wählen Sie die Word-Datei aus und klicken Sie auf"Weiter".
  4. Die ausgewählten Dateien werden angezeigt.
  5. Wählen Sie schließlich die Option"In PDF konvertieren".

Die obigen Schritte funktionieren, wenn Sie ein kostenpflichtiges Abonnement für Adobe Acrobat haben.

Mac

Um Word in PDF auf dem Mac zu konvertieren, können Sie die oben genannten Optionen anwenden oder z.B. Google Drive nutzen.

  1. Gehen Sie zu Google Drive.
  2. Laden Sie die Word-Datei hoch und öffnen Sie sie in Google Drive.
  3. Klicken Sie dort auf das Menü"Datei" und auf die Option"Herunterladen als...". Wählen Sie Download als PDF.
  4. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer.

Linux

Unter Linux gibt es kein Microsoft Word, sondern Open Office oder LibreOffice Write.

Öffnen Sie die Datei, gehen Sie zum Menü"Datei" und klicken Sie dort auf"Exportieren...". Es öffnet sich ein neues Feld, in dem Sie die Art des Dateiformats auswählen müssen, in das Sie PDF einfügen möchten. Geben Sie den Namen ein und klicken Sie auf"Speichern".

Speichern von Word in PDF von Ihrem Handy oder Tablet aus

Für das Speichern von Word in PDF auf dem Mobiltelefon gibt es je nach Betriebssystem ebenfalls mehrere Optionen.

Android

Für Android besteht die Möglichkeit, die Adobe Acrobat-Anwendung mit dem kostenpflichtigen Abonnement zu nutzen oder eine spezielle Anwendung herunterzuladen. Wenn Sie im Android Play Store"Word to PDF" eingeben, werden Sie mehrere Anwendungen sehen, die diese Aufgabe übernehmen. Es geht darum, das am besten geeignete und für Ihr Handy am besten geeignete auszuwählen.

iPhone (iOS) oder iPad

Bei iOS ist es ähnlich wie bei Android. Entweder Sie verwenden eine der oben genannten Methoden, die für Mobiltelefone geeignet sind, oder Sie laden eine spezielle Anwendung herunter. Im App Store können Sie verschiedene Anwendungen zur Konvertierung von Word in PDF herunterladen. Laden Sie das Programm herunter, das am besten mit Ihrem Betriebssystem funktioniert, damit Sie Word in PDF speichern können.

Natürlich können Sie auch den Online-Word-PDF-Konverter verwenden.

colaborador
Erika has worked for local and foreign media (The New York Times-About.com/eHow.com/Vivemichigan.com, etc) and for countless clients and private communication agencies. She is an audiovisual producer, screenwriter and has a degree in Audiovisual Communication. She has created all types of content on different topics and formats, both written and audiovisual. She currently collaborates as a freelance writer at FormatPDF.com.
twitter icon
Rate this post
5/5 - 1 votes